Die Evolution der Holzeule:

Am Anfang war die aufrechte zweischnäblige Holzeule
hieraus entwickelte sich durch harten Konkurrenzkampf am Holzskulpturenmarkt die einschnäblige zwinkernde Eule
durch weitere Selektion entstand der auf dem Ast kauernde
oder der fliegende Kauz.
Der Adler nach Indianerart
entwickelte sich zu dem grinsenden Adler mit Hühnerbrust
daraus entstand der depressive Großfußadler
Höhepunkt der Adlerschöpfung ist der majestätisch schauende Weißkopfadler.
Aus dem Riesen-Specht ohne Füße, der mit seinem Schnabel im Baumstamm steckenblieb
Wurde ein wendiges Exemplar, das aus Verliebtheit herzförmige Eingänge in seine Höhlen baut.