Das Leben ist wie ein Luftballon,

1.

kommt Luft hinein, dann wird er groß und schön. Doch es gibt Zeiten in unserem Leben, da haben wir das Gefühl einer hat unseren Luftballon losgelassen.

2.

Die Luft entweicht und unkontrolliert wirbeln wir im Raum herum, um am Ende leer und schlapp am Boden zu liegen.

3.

Wo ist Gott in alle dem, warum lässt er das zu?

4.

In diesen Zeiten der Bedrängnis sollst du wissen: Im Himmel schlägt ein brennendes Herz für dich. Das Vaterherz Gottes.

5.

Es ist durchbohrt in seinem Sohn und heraus fließt sein Herzblut, der Liebesstrom Gottes, zu deinem Herzen.

6.

Gott lässt dich niemals los. Er hält dich und will dich wieder neu füllen.

7.

weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung, Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden;

8.

denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.

Römer 5, 3b-5